Sie befinden sich hier:

ZWEITER BILDUNGSWEG Oberhavel - höhere Schulabschlüsse nachträglich erwerben!


Kontakt:
Zweiter Bildungsweg Oberhavel / Telekolleg: Herr H. Kaminski
Adresse: ZBW am G.-Mendheim-OSZ OHV, W.-Brandt-Str. 20, 16515 Oranienburg
Sprechzeit i.d.R. dienstags, donnerstags 15:00-16:30 Uhr – Raum 1.2.23
Telefon: 03301 601-7000
E-Mail: kontakt@gmosz.de oder zbwohv@gmx.de 
Link: ZBW OHV unter https://schulen.brandenburg.de , Telekolleg unter www.telekolleg.de

Anmeldung und Beratung:
Kursjahr 2022/23: 22.08.2022-12.07.2023. Anmeldung frühzeitig, Anmeldeschluss 18.03.2022 
(je nach freier Kapazität bis September 2022 möglich). Die Schulferien des Landes Brandenburg gelten auch im ZBW. 
Zu Aufnahme(unterlagen), Unterrichtsprogramm, Ablauf erhalten Sie Beratung per Mail, Telefon oder vor Ort.
Anmeldeformular

Gute/höhere Abschlüsse sind gefragt:
- zur Vorbereitung auf ein Studium
- zur Aufnahme einer Berufsausbildung
- zur Ergänzung früherer Abschlüsse
- zur Verbesserung der Arbeitssituation
- zum Gewinn für die Persönlichkeit

Der Zweite Bildungsweg (ZBW) Oberhavel eröffnet vielfältige Wege, einen Schulabschluss nachzuholen, einen höherwertigen Abschluss zu erreichen und sich weiter zu qualifizieren.

Der Erwerb der Abschlüsse erfolgt im ZBW in Oranienburg in Teilzeit: Abendunterricht oder Telekolleg-Form. Das Unterrichtsangebot ist unentgeltlich, die Teilnahme BAföG-fähig. 
Die Abschlüsse des Zweiten Bildungsweges sind in allen Ländern in der Bundesrepublik Deutschland anerkannt.

Nachträglich erwerbbar sind:
-  Jg. 09 Hauptschulabschluss/Berufsbildungsreife  
-  Jg. 10 erweiterter Hauptschulabschluss/erweiterte Berufsbildungsreife 
-  Jg. 10 Realschulabschluss/Fachoberschulreife
= Aufnahmevoraussetzungen: berufstätig, arbeitsuchend o.a., mind. 17 Jahre / Vollzeitschulpflicht erfüllt, mind. sechs Monate zurückliegender oder aktueller beruflicher Tätigkeit (z.B. auch „Minijob“) oder entsprechende Ersatzzeiten – bitte erfragen!!
= Dauer: ein Kursjahr, wenn die Berufsbildungsreife bereits vorliegt; zwei Kursjahre, wenn die Berufsbildungsreife noch nicht vorliegt
= Abendschulunterricht: gute Verbindbarkeit von Alltag, beruflicher Tätigkeit und Lernen

-  Jg. 12 Fachhochschulreife/Fachabitur
-  Jg. 13 Allgemeine Hochschulreife/Abitur, NEU – Abitur Online, mit Online-Kursen zur noch besseren Verbindbarkeit von Alltag und Lernen
= Aufnahmevoraussetzungen: mind. 19 Jahre, abgeschlossene Berufsausbildung oder zwei Jahre beruflicher Tätigkeit (Telekolleg vier Jahre), ggf. Ersatzzeiten – bitte erfragen!!
= Dauer: zwei Kursjahre zur Fachhochschulreife, drei Kursjahre bis zum Abitur (ggf. Verkürzung bei Anerkennung von Zeiten aus dem ersten Bildungsweg – bitte erfragen!!)
= Abendschulunterricht: Fachhochschulreife (schulischer Teil) und Abitur; Telekolleg-Form (Schwerpunkt häusliches Lernen mit einigen Präsenztagen samstags): Fachhochschulreife mit den Fachrichtungen Sozialwesen, Technik und Wirtschaft, Anmeldung auch über telekolleg.de möglich – gute Verbindbarkeit von Alltag, beruflicher Tätigkeit und Lernen

Nach oben