Sie befinden sich hier:
>> Kursdetails
>> Kursdetails

G15155 Erstellung der Steuererklärung zur Neufeststellung der Einheitswerte für Grundvermögen

Beginn Do., 21.07.2022, 18:00 - 20:15 Uhr
Kursgebühr 17,00 €
Dauer 1x, Do
Kursleitung Torsten Anlang

Nach der verfassungsrechtlich gebotenen Grundsteuerrefom muss jeder Grundstückseigentümer bis zum 31.10.2022 eine elektronische Steuererklärung zur Neufeststellung des Einheitswertes seinen Grundstücks abgeben.

In Abhängigkeit von der Grundstücksgröße, dem Bodenrichtwert und der Art der Bebauung wird damit der neue
Grundsteuermeßbetrag ermittelt. Dieser ist die Grundlage für die Neuberechnung der Grundsteuer ab dem 01.01.2025. Obwohl laut Vorgabe des Gesetzgebers das Grundsteueraufkommen erfolgsneutral gestaltet werden soll, kann man davon ausgehen, dass es
a) für einzelne Eigentümer zu deutlichen Grundsteuererhöhungen (auf Grund der bevorteilten Lage) und
b) allgemein die Kommunen dem Versuch nicht widerstehen werden, ihr Steueraufkommen insgesamt auf Kosten der Grundstückseigentümer zu erhöhen.

Die neuen Einheitswerte und damit die Grundsteuer werden für mindestens 7 Jahre festgestellt.
Die Nichtabgabe oder Fehler bei der Berechnung des neuen Einheitswertes werden den Grundstückseigentümer damit sehr lange und unter Umständen erheblich finanziell belasten.

Unser Seminar vermittelt Ihnen die relevanten Grundlagen zur richtigen Berechnung Ihres (neuen) Einheitswertes und versetzt Sie in die Lage ihre Steuererklärung rechtssicher und für Sie bestmöglich zu erstellen.




Kursort

VHS, Havelstraße 18, R.4

Havelstraße 18
16515 Oranienburg


Termine

Datum
1. Termin am 21.07.2022
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Ort: Havelstraße 18, VHS, Havelstraße 18, R.4